FAQs

Wenn Sie hier keine Antwort auf Ihre Frage finden, wenden Sie sich bitte an einen Anbieter oder kontaktieren Sie uns über den Button am Ende dieser Seite, um uns Ihre Frage zur miraDry-Behandlung zu stellen.

Brauche ich denn keine Schweißdrüsen?

Natürlich braucht Ihr Körper Schweißdrüsen, um sich zu kühlen. Daher ist er mit insgesamt 2–4 Millionen Schweißdrüsen ausgestattet. Nur etwa 2 % davon befinden sich jedoch in Ihren Achseln.2 Wenn man 2 % der Schweißdrüsen beseitigt, wird die Fähigkeit Ihres Körpers, sich zu kühlen, nicht beeinträchtigt. Nach der miraDry-Behandlung erleben Sie die vielen Vorteile der Schweißreduzierung im Achselbereich, aber Sie schwitzen weiterhin ganz normal an anderen Körperstellen.

Wie funktioniert die Behandlung?

miraDry nutzt Wärmeenergie, um in dem Bereich, in dem sich die störenden Schweißdrüsen befinden, Wärme zu erzeugen und sie so sicher zu beseitigen.

Welche Ergebnisse kann ich erwarten?

Sie können unmittelbare und dauerhafte Ergebnisse erwarten.1 Sobald die miraDry-Behandlung die Schweißdrüsen beseitigt hat, sind sie für immer verschwunden. Die Behandlung ist mit einer durchschnittlichen Schweißreduktion von 82 % klinisch erprobt.1,5 Wie bei allen ästhetischen Behandlungen können sich Ergebnisse und Erfahrungen von Patient zu Patient unterscheiden.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Sie sollten bereits nach einer Behandlung Resultate bemerken.1 Aber wie bei jeder anderen ästhetischen Behandlung wird Ihr Arzt den besten Behandlungsplan für die von Ihnen gewünschten Ergebnisse festlegen.

Wie lange dauert die Behandlung?

Eine Sitzung in einer Arztpraxis dauert in der Regel eine Stunde.1

Ist mit Schmerzen oder Ausfallzeiten zu rechnen?

Die meisten Patienten beschreiben das Verfahren als schmerzlos mit minimalen oder gar keinen Ausfallzeiten. Vor der Behandlung wird für das Wohlbefinden der Patienten eine örtliche Betäubung in die Achseln verabreicht. Die meisten Patienten können ihre normalen Aktivitäten sofort wieder aufnehmen (z. B. wieder zur Arbeit gehen). Nach einigen Tagen kann in der Regel wieder Sport getrieben werden. Es kann für mehrere Tage nach der Behandlung zu Schwellungen, Taubheit, Druckstellen und Empfindlichkeit im Bereich der Achseln kommen. 

Ist die Behandlung sicher?

Ja, miraDry wurde in über 150.000 Behandlungen weltweit mit einer ausgezeichneten Sicherheitsbilanz eingesetzt.3 miraDry ist zudem die einzige von der FDA zugelassene Behandlung, mit der Achselschweiß in nur einer Sitzung stark reduziert werden kann.

Sind irgendwelche Nebenwirkungen zu erwarten?

Es kann lokal zu Wundgefühl oder Schwellungen kommen, die in der Regel innerhalb weniger Wochen abklingen. Manche Patienten haben kurzzeitig veränderte Empfindungen in der Haut in den Achselhöhlen oder an den Oberarmen, die allmählich verschwinden. 

Wie viel kostet die Behandlung?

Die Preise können je nach dem auf Ihre Ziele ausgerichteten Behandlungsplan variieren und werden während des Beratungstermins mit Ihrem Arzt besprochen.